Yoga: Kursbeschreibungen


» Yoga für Anfänger
» Yoga für Fortgeschrittene
» Yoga spezial - Frauenthemen
» Yoga für Schwangere
» Yoga - kennt keine Altersbeschränkung (für Jedermann geeignet)
» Yoga Workshop - Meditation

Yoga für Anfänger


Yoga dehnt den Körper sanft in alle Richtungen, lockert und stärkt die Muskulatur. Der gesamte Organismus wird gestärkt und die Bewegungen werden flexibler und geschmeidiger. Yoga regt den Stoffwechsel an, fördert die Entschlackung und wirkt so entlastend auf Gelenke und Organe. Atemtraining und tiefe Entspannung zaubern schließlich ein Lächeln in Ihr Gesicht. Lächeln Sie die Welt an und die Welt lächelt zurück.


Yoga für Fortgeschrittene


In diesem Kurs findet die Feinarbeit an bereits bekannten Asanas (Stellungen) statt. Die Beweglichkeit, Dehnung und gesamte Flexibilität werden gezielt durch die Atemtechnik ergänzt. Eine gesamte Bewegungsreihe wird entwickelt. Durch meditative Wahrnehmungsübungen und geführte Ruhepausen entwickelt sich ein ganzheitlicher Yogaweg, der den Körper, den Geist und die Seele in Balance hält.



Yoga spezial - Frauenthemen


Yoga ist nachhaltige Schönheits- und Gesundheitspflege.
Gönnen Sie sich dieses besondere Yogaprogramm, dessen positive Veränderungen dauerhaft anhalten und unangenehme Nebenwirkungen ausschließt.
In diesem Kurs stehen Frauen jeden Alters im Mittelpunkt. Ausgewählte Yogaübungen stärken und kräftigen besonders den Beckenboden, die Bauchmuskulatur, den Rücken und die Gelenke.
Die Bewegungen werden geschmeidiger, kraftvoller, entspannter. Die Brustmuskulatur wird gestärkt, die Haltung und Eigenwahrnehmung werden verbessert.
Atemtechniken unterstützen die Übungen, erleichtern die Umsetzung und führen zu innerer Ruhe und Balance.
Schönheitspflege aus der Yogatradition und Ernährungshinweise unterstützen die Entschlackung. Mimiktraining und Massage runden den Kurs ab.
Beweglich, entspannt, schön, leben.


Yoga für Schwangere


In der Schwangerschaft wird jeder Frau die Verbindung von Körper, Geist und Seele besonders bewusst. Die Schwangerschaft stellt große Anforderungen an dieses Zusammenspiel. Yoga ist der ausgewogene Weg diese Verbindungen bewusst zu begleiten, zu unterstützen und positiv zu beeinflussen. Fast alle bekannten Yogaübungen zur Geburtsvorbereitung basieren auf Jahrtausende alten Atem- und Entspannungstechniken. Die Aufmerksamkeit wird nach innen gerichtet, um den eigenen Körper bewusst zu fühlen. Besonders viel Wert wird auf das „Entspannen in der Spannung“ gelegt. Dadurch wird der gesamte Geburtsprozess erleichtert. Insgesamt werden durch gezielte Yogaübungen bestimmte Muskelgruppen elastischer und weicher. Die Bänder, Sehnen und die Wirbelsäule werden gedehnt und gekräftigt. Die Organe, die während der Schwangerschaft besondere Leistung erbringen, werden gut durchblutet und massiert.
Yoga fühlt sich gut an und verbessert die Befindlichkeit. Die besondere Zeit der Schwangerschaft wird bewusst schön erlebt und das wirkt sich ebenso positiv auf das Baby aus.


Yoga - kennt keine Altersbeschränkung (für Jedermann geeignet)


„Gleichgültig ob man jung, im mittleren oder fortgeschrittenen Alter ist, sogar wenn man krank ist - jeder kann mit der Yogapraxis beginnen!“

Hatha-Yoga-Pradipika I,64

Yoga ist die Quelle für mehr Lebensqualität und Flexibilität bis ins hohe Alter. Durch regelmäßige einfache Yogaübungen, werden übliche Altersbeschwerden aufgeschoben und vermieden. Die Krankheitsanfälligkeit verringert sich. Durch die Yogaübungen entsteht eine größere Beweglichkeit und Lebensfreude. Mehr Lebensfreude und Wohlbefinden ermutigt zu mehr Selbstverantwortung und Eigeninitiative. Das Atemvolumen verbessert sich, Vitalität und Kraft nehmen zu. Schritt für Schritt, achtsam und bewusst, immer den eigenen Möglichkeiten angemessen, ist Yoga der Weg für Gesundheit und innere Ausgeglichenheit!


Yoga Workshop - Meditation


Hin und wieder finden auch Wochenendseminare in unseren Räumlichkeiten statt.

"Zurück in die Mitte" - Meditation ist der Weg ins eigene Innere, in die Versenkung.
Durch einfache und praktische Übungen können wir lernen unsere eigene Mitte zu erfahren. Durch Körperübungen und Atemtechnik, sowie Mentaltraining, kommen wir zur Ruhe. In der Ruhe liegt die Kraft loszulassen. Unruhe und Vielfalt des Alltags ziehen vorüber und aus der Mitte, der Ruhe, entstehen neue Kraft und Energie. Bewusst und achtsam handeln, ist Meditation. Bewusst und achtsam loslassen, ist Meditation.